2020 – Stützen der Gesellschaft – Buchstützen neu entdeckt

2020 – Stützen der Gesellschaft – Buchstützen neu entdeckt
Stützen der Gesellschaft - Titelbild zum Wettbewerb für Handwerk und Design im Handwerksmuseum Deggendorf 2020

Alle drei Jahre veranstaltet das Handwerksmuseum der Stadt Deggendorf einen Wettbewerb für Handwerk und Design. 2020 lautet das Thema des neunten Wettbewerbes „Stützen der Gesellschaft – Buchstützen neu entdeckt“. Das Handwerksmuseum lobt hierfür einen Preis von 2.500 € aus. Zur Teilnahme eingeladen waren Kunsthandwerker*innen und Designer*innen aller Gewerke, auch Auszubildende und Studierende können sich bewerben.

  1. Preis: Adelheid Siegeroth – “Rowend 1+2”, 2020
  2. Preis: Christof Lungwitz – “Metall gekantet”, 2020
  3. Preis: Susanne Kerl – “Gravity”, 2020

Die zum Wettbewerb zugelassen Arbeiten werden in einer Sonderausstellung im Handwerksmuseum präsentiert. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog, in dem die Wettbewerbes-Arbeiten dokumentiert sind.

Die Museen befinden sich derzeit noch im Lockdown. Eine Eröffnung der Ausstellung “Stützen der Gesellschaft – Buchstützen neu entdeckt” ist momentan noch nicht abzusehen.

Solange das Handwerksmuseum noch geschlossen hat, können Sie hier einen Blick in die Ausstellung werfen. In unseren Videos stellen wir Ihnen die drei Preisträger und ausgewählte Buchstützen der Ausstellung vor.

Themen in diesem Artikel

Weitere News

Auch interessant

Unser Newsletter informiert Sie über Neuigkeiten und kommende Veranstaltungen in unseren Museen. Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung