Veranstaltungen
Gedeckter Tisch eines russisch-deutschen Cafes im Handwerksmuseum Deggendorf

Russisch-deutsches Café

Sonderausstellung 04.02. - 02.03.2010
Handwerksmuseum
04.02. - 02.03.2010

Tickets

E-Mail

Termin

Anfahrt

2,00-3,00€

Über die Veranstaltung

An­läss­lich der Aus­stel­lung „Das Russ­lands­deut­sche Haus“ fin­det im Hand­werks­mu­se­um ein rus­sisch-deut­sches Ca­fe statt. Hier wer­den war­me Ge­rich­te wie die be­rühm­ten rus­si­schen Sup­pen wie „Borscht­sch“ und „Sol­jan­ka“ an­ge­bo­ten oder „Pel­me­ni“ und „Wa­re­ni­ki,“ dies sind Teig­ta­schen mit un­ter­schied­li­chen Fül­lun­gen. Aber auch für den baye­ri­schen Ge­schmack ist ge­sorgt, so fin­det sich auf der Spei­se­kar­te „Ho­lo­dets“, rus­si­sche Sül­ze und „Golub­cy“, Kohl­rou­la­den. Da­zu gibt es ei­ne gro­ße Aus­wahl an Nach­spei­sen, Ku­chen und Ge­bäck. Schlie­ß­lich wird das Ca­fé von Kon­stan­tin Ko­rol von der rus­si­schen Kon­di­to­rei in der Un­te­ren Vor­stadt be­trie­ben. Wer im­mer schon mal Borschtsch, Blint­schi­ki (Pfann­ku­chen) oder Tee aus dem Sa­mo­war und Kwaz pro­bie­ren woll­te, ist im Fe­bru­ar im Rus­sisch-deut­schen Ca­fé im Hand­werks­mu­se­um ge­nau rich­tig.

Das Ca­fé ist wäh­rend der Öff­nungs­zei­ten des Hand­werks­mu­se­ums von Diens­tag bis Sams­tag von 10 -16 Uhr und am Sonn­tag von 10 – 17 Uhr ge­öff­net.